1. Geltung der Bedingungen

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere in Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertragspartners, gelten nur im Falle schriftlicher Bestätigung durch die Firma AquaTervis GmbH.

2. Angebote und Vertragsabschluss

Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten uns das Recht vor, Preise und Konditionen jederzeit anzupassen. Mündliche Auskünfte und Zusagen, Prospekte und Werbeaussagen und ähnliche Unterlagen, Beschreibungen, Abbildungen sowie Maße und Gewichte der Vertragswaren sind freibleibend, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind. Sie stellen keine Zusicherung oder Garantiezusage dar.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Die vereinbarten Preise verstehen sich ohne Installation, Schulung oder sonstige Nebenleistungen. In den Preisen eingeschlossen ist die handelsüb­liche vom Hersteller verpackte Ware, nicht jedoch Kosten und Nebenkosten des Versandes wie Karton, Fracht, Porto, Zustellgebühren, etc. außer wenn dies explizit angegeben ist; diese Kosten werden dem Vertragspartner gesondert in Rechnung gestellt.

Die vereinbarten Preise verstehen sich in EURO und enthalten die z. Zt. gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Verpackungs- und Versandkostenpauschale beträgt 7,90 € innerhalb von Deutschland. Bei Lieferung per Nachname erhöht sich die Versandkostenpauschale um 7,00 €.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma AquaTervis GmbH.

4. Liefer- und Leistungszeit

Lieferzeiten werden nach bestem Wissen und Gewissen angegeben und nach Möglichkeiten eingehalten. Sie verlängern sich angemessen bei Eintritt höherer Gewalt und allen sonst von uns nicht zu vertretenden Hindernissen, welche auf die Lieferung oder Leistung von erheblichem Einfluss sind. Das gilt auch, wenn die Verzögerung bei Vorlieferanten oder deren Unterlieferanten eintritt. Teillieferungen sind zulässig, soweit sie für den Besteller zumut­bar sind.

5. Kostenloses Rückgaberecht

Alle bei AquaTervis GmbH erworbenen Artikel können ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt kostenlos zurückgesandt werden. Zur Fristeinhaltung genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens.

Bei Ausübung des Widerrufsrechts trägt der Kunde die Rücksendekosten.

Im Falle einer Rücksendung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, in welcher Form die Rücksendung bzw. Abholung durchgeführt wird. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware freigemacht zurückzusenden. Wir erstatten Ihnen umgehend nach Eingang der Ware die Versandkosten und den Kaufpreis (falls Vorkasse geleistet) per Überweisung. Unfrei zurückgeschickte Ware wird nicht angenommen.

Aus hygienischen Gründen sind in Betrieb genommene Dusch-WC-Aufsätze vom Rückgaberecht ausgeschlossen. Bei Wasserfiltrations- und Luft- und Raumreinigungssystemen verweisen wir auf die Widerrufsbelehrung im Bestellschein / Kaufvertrag. Ebenso vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind Filter (Filtereinsätze, Filterkartuschen und Membranen, Hygieneartikel) und sonstige Verbrauchsma­terialien, wenn die Originalverpackung (Versiegelung) beschädigt wurde, es sei denn, Sie stellen erst hiernach einen Mangel fest.

Eine Rücksendung der Ware ist nur in bzw. mit Originalverpackung möglich.

Sollte die Ware bei der Rücksendung Spuren einer Benutzung oder Beschädigung, z. B. durch unsachgemäße Handhabung, aufweisen, behalten wir uns das Recht vor, Ersatzansprüche geltend zu machen und mit evtl. bereits geleisteten Zahlungen zu verrechnen.

6. Gewährleistungen

Die Gewährleistung beträgt 2 Jahre für Verbraucher. Für Unternehmer beträgt die Gewährleistung 1 Jahr. Sie beginnt jeweils mit dem Versand der Ware. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Verschleißartikel mit geringer Lebensdauer wie beispielsweise Filter (z. B. Filtereinsätze, Filterkartu­schen, Membranen, usw.).

Wir gewährleisten, dass unsere Produkte frei von Fabrikations- u. Materialmängeln sind. Der Kunde hat die Ware vor Übernahme sorgfältig auf Voll­ständigkeit und offensichtlichen Mängel zu prüfen.

Beanstandungen wegen unvollständiger Lieferung oder äußerlich erkennbarer Mängel sind innerhalb von 5 Arbeitstagen nach Erhalt der Ware schrift­lich bekannt zu geben.

Verborgene Mängel sind unverzüglich nach ihrer Feststellung - spätestens sechs Monate nach Lieferung - schriftlich zu rügen. Zeigt der Kunde inner­halb dieses Zeitraums keinen Mangel an, so gilt die Ware als Mangelfrei anerkannt.

Wir behalten uns vor, mangelhafte Ware nachzubessern oder auszutauschen, wofür uns die entsprechende Zeit und Gelegenheit einzuräumen ist. In diesem Fall wird die Ware vom Kunden an eine von uns genannte Stelle versandt.

Bei unsachgemäßer Behandlung oder Installation ist jegliche Gewährleistung ausgeschlossen. Ebenso ist jegliche Gewährleistung ausgeschlossen, wenn die Voraussetzungen für den Einsatz und die Nutzung des Trinkwasserfiltersystems (Wasserdruck, Wassertemperatur, PH- und TDS-Bereich) nicht beachtet werden und die Hinweise zur Installation, Inbetriebnahme und Wartungen nicht befolgt werden.

7. Haftungsbeschränkungen

Jegliche Schadenersatzansprüche des Kunden, die, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund unmittelbar oder mittelbar im Zusammenhang mit der Be­stellung, Lieferung, Verwendung unserer Produkte entstehen können, bleiben grundsätzlich ausgeschlossen, sofern wir, unsere Mitarbeiter oder Beauf­tragten den Schaden nicht grobfahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt haben.

Bei grobfahrlässiger Verursachung des Schadens bleibt der Schadenersatzanspruch eines Kaufmanns auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens begrenzt. Ein Schadenersatzanspruch eines Nicht-Kaufmanns findet höchstens bis zu einem Betrag im Wert des Kaufpreises Berücksichtigung.

Von der Haftungsbeschränkung ausgenommen sind sämtliche Ansprüche aus Verletzung des Lebens, der Gesundheit und oder des Körpers.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Für die gesamten Rechtsbeziehungen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist, ist der Sitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand. Ein Gerichtsstand ist der Sitz des Verkäufers, falls bei Klageerhebung Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufent­haltsort des Vertragspartners nicht bekannt sind oder dieser keinen Wohnsitz im Inland (mehr) hat.

9 Schlussbestimmungen

Sollte irgendeine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll zunächst eine solche treten, die vom vorstehend erkennbaren Willen am nächsten kommt. Nur wenn das nicht möglich ist, tritt an Stelle der unwirksamen Bestimmungen die jeweilige gesetzliche Regelung.